Visual Computing

University of Konstanz
Informatik-Spektrum

Algorithmen und Meinungsbildung

K. Zweig, O. Deussen, T. Krafft

Material

Paper (.pdf, 1.2 MB)

Abstract

In diesem Artikel geben wir eine grundlegende Einführung in die algorithmischen Empfehlungssysteme und wie sie – unter Umständen – Filterblasen und Echokammern in sozialen Medien erzeugen könnten. Der Term Filterblase beschreibt dabei das Phänomen, dass wir von Algorithmen hauptsächlich solche Themen wieder vorgeschlagen bekommen, die wir schon mögen. Als Echokammern bezeichnet man Freundesgruppen, die hauptsächlich aus Leuten mit ähnlicher Meinung bestehen, in denen also jede Aussage widerhallt. Auch wenn es noch keine Studien gibt, die wirklich nachweisen, dass Menschen heutzutage durch die Wirkung von Algorithmen tatsächlich in dichteren Filterblasen leben oder in der Bildung von Echokammern bestärkt werden, ist doch klar, dass mit Hilfe dieser Algorithmen unsere Meinungsbildung manipuliert werden könnte. Daher sprechen wir uns für eine sinnvolle Überwachung von solchen Algorithmen aus, um eine solche Manipulation überhaupt entdecken zu können.

BibTeX

@article{Zweig2017AlgorithmenundMeinungsbildung,
  abstract   = {In diesem Artikel geben wir eine grundlegende Einf{\"u}hrung in die algorithmischen Empfehlungssysteme und wie sie -- unter Umst{\"a}nden -- Filterblasen und Echokammern in sozialen Medien erzeugen k{\"o}nnten. Der Term Filterblase beschreibt dabei das Ph{\"a}nomen, dass wir von Algorithmen haupts{\"a}chlich solche Themen wieder vorgeschlagen bekommen, die wir schon m{\"o}gen. Als Echokammern bezeichnet man Freundesgruppen, die haupts{\"a}chlich aus Leuten mit {\"a}hnlicher Meinung bestehen, in denen also jede Aussage widerhallt. Auch wenn es noch keine Studien gibt, die wirklich nachweisen, dass Menschen heutzutage durch die Wirkung von Algorithmen tats{\"a}chlich in dichteren Filterblasen leben oder in der Bildung von Echokammern best{\"a}rkt werden, ist doch klar, dass mit Hilfe dieser Algorithmen unsere Meinungsbildung manipuliert werden k{\"o}nnte. Daher sprechen wir uns f{\"u}r eine sinnvolle {\"U}berwachung von solchen Algorithmen aus, um eine solche Manipulation {\"u}berhaupt entdecken zu k{\"o}nnen. },
  author     = {K. Zweig and O. Deussen and T. Krafft},
  day        = {01},
  doi        = {10.1007/s00287-017-1050-5},
  issn       = {1432-122X},
  journal    = {Informatik-Spektrum},
  month      = {Aug},
  number     = {4},
  pages      = {318--326},
  title      = {Algorithmen und Meinungsbildung},
  url        = {https://doi.org/10.1007/s00287-017-1050-5},
  volume     = {40},
  year       = {2017},
}